Mittwoch, 18. August 2010

Auf den Nadeln...

...habe ich aktuell natürlich auch etwas.

Zum einen wäre da dieses Top aus Angora. Die Wolle kennte Ihr bereits aus meinem Wollberg-Post.
Ich befürchte nur, dass es zu frisch ist um es in diesem Jahr noch tragen zu können...vielleicht mach ich doch noch Ärmel dran *überleg*...Was meint Ihr?


Hier hab ich noch ein Detailbild vom Muster im unteren Teil des Tops. Es ist total einfach und nach ein paar Reihen kann man es auch schon auswendig.



Das zweite Projekt soll ein kuscheliger Mohairpullover mit Carmenkragen werden. Die Betonung liegt auf "soll", denn hier ist echt Daumen drücken angesagt, dass die Wolle reicht. Im Moment sehe ich die Sache eher so, dass sie nicht reichen wird. Da hilft auch kein schnelles weiterstricken. Sollte sie nicht reichen stellt sich mir echt die Frage was ich zum wolligen Treffen in Bremerhaven nur bitte schön anziehen soll????
Na, jammern hilft nix...hier mal ein paar Bildchen zum Schauen:


Im Mohair-Flausch versteckt sich ein Ajourmuster. Ich hoffe es kommt dann beim Tragen richtig zur Geltung...vorausgesetzt, na ihr wisst schon. Die Wolle kennt Ihr ebenfalls vom Wollberg-Post.
Und hier noch ein leicht gescheiterter Versuch den Flausch des Langhaar-Mohairs einzufangen.


Soooooooo kuschelig...also bitte alle die Daumen drücken, dass es doch noch zur Fertigstellung reicht. Lieben Dank.

Bis die Tage...bleibt wollig
Eure Mondelbe

Kommentare:

  1. Ich drücke dir auf jeden Fall schonmal ganz fest beiden Daumen! Das Problem kenne ich selber nur zu gut — aktuell wird es mich auch treffen . . . na ja, dann muss halt mit was anderem angestückelt werden. Du kannst dir ja mal Gedanken machen, welche Farbe es wohl werden könnte. :-)
    Tschüss und viele Grüße von "Frau Blumenbunt",
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  2. Musste doch gleich mal bei dir vorbeischauen... Ich kann leider so gar nicht stricken, nur ein bisschen häkeln ;) Deshalb traue ich mich gar nicht hierzu was zu sagen... aber könntest du das Top nicht auch mit einem Langarmshirt darunter tragen?
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen